Castillo Morales Therapie

Die orofaziale Regulationstherapie wird bei folgenden sensomotorischen Störungen eingesetzt:

  • Früh- und Neugeborenen mit Saug- und Schluckstörungen
  • Syndrome wie Downsyndrom oder Pierre Robin Sequenz
  • Lippen- Kiefer- Gaumenspalten
  • Fazialisparesen
  • Hirntraumata
  • Zerebralparesen
  • Problemen bei der Nahrungsaufnahme
  • sonstige Störungen der Mund- und Gesichtsregion

  • Gerne sind wir auch bei der passenden Hilfsmittelversorgung behilflich, z.B. Gaumenplatten.